Der Reikibegriff

 

Reiki ist ...  der japanische Begriff für das Wort „universelle Lebensenergie“. Es ist jene Energie, die in allen Dingen der Schöpfung wirkt und lebt.

 

Das Wort „Reiki“ (ausgesprochen „Ree-Ki“) setzt sich aus zwei unabhängigen Kanji (japanischen Schriftzeichen) zusammen, Rei und Ki. Die Bedeutung von Rei lässt sich so zusammenfassen: Der Mensch besitzt die Fähigkeit, sich mit seinem ursprünglichen Wesen zu verbinden, um naturgegebene Energie zu empfangen. Ki ist das japanische Wort für Energie. Reiki ist natürliche Energie, die alles belebt und auf allen Ebenen heilend wirkt.

 

Kann Reiki ungehindert fließen, befinden wir uns im Einklang. Nur, wer Körper, Geist und Seele harmonisch in sich zulässt, kann ein wirklich ausgeglichenes Leben führen. Die universelle Lebensenergie ist immer und überall vorhanden.

 


„REIKI“ ist eine ganz natürliche Methode des Händeauflegens

 Reiki ist ... außerdem die Reiki-Methode. Das Usui-Reiki-System wurde nach seinem Begründer benannt und beinhaltet die Methode, um Reiki fließen zu lassen. Sie ist von jedem Menschen erlernbar.

 

Es ist die uralte Kunst der heilenden Berührung und es ist das erste, was man im Reiki nach einer Einweihung erlernt. Vermittelt wird unter anderem ein System von Handstellungen, durch das die universelle Energie weitergegeben wird. Bezeichnenderweise finden wir es wieder im Wort:

„BE – HAND – LUNG“.

Heute noch legen Mütter in aller Welt instinktiv ihre Hände auf, wenn ihr Kind sich verletzt hat.